TKM Logo

Ausbildung bei TKM.Industriekaufmann/frau.

Industriekaufmann/frau.Geschäftsprozesse und Kundenorientierung.

Der Beruf der Industriekaufleute umfasst eine Reihe vielseitiger Aufgaben: Von der
Kalkulation über die Materialbeschaffung bis hin zum Verkauf sind Industriekaufleute
verwaltend, rechnend und planend am Werk. Auch die Personalorganisation,
sprich Gehaltsabrechnungen, oder die Betreuung von Mitarbeitern können in ihren
Tätigkeitsbereich fallen.

Im Vordergrund stehen immer Geschäftsprozesse und Kundenorientierung, die in
Fachqualifikationen und arbeitsfeldübergreifende Qualifikation strukturiert ist.

Sie werden in allen kaufmännischen Abteilungen sowie auch in betrieblichen
Abteilungen (Fertigung/Arbeitsvorbereitung, Technik, Versand usw.) ausgebildet.

Es besteht ein detaillierter Ausbildungsplan. Die praktischen und theoretischen
Schwerpunkte liegen im Bereich Vertrieb und Export, Beschaffung, Logistik, Finanz und Rechnungswesen sowie in der Datenverarbeitung. In die für den Arbeitsablauf erforderlichen Computerprogramme werden Sie am Arbeitsplatz und zusätzlich in hausinternen Schulungen eingewiesen.

Ausbildungsvoraussetzungen:
Fachliche Qualifikation: mindestens Fachhochschulreife.

Ausbildungsdauer:
3 Jahre, die unter bestimmten Voraussetzungen verkürzt werden kann.

Berufsschule:
Berufskolleg Wirtschaft in Remscheid, Teilzeitunterricht