Holzzerkleinerung

Messerrisse

Messerrisse (Holzzerkleinerung)

Die Hacker-/Zerspanermesser können manchmal brechen, was verschiedene Gründe haben kann:

1) Das Hackmesser trifft auf Fremdkörper oder Verunreinigungen (z.B. Metall/Lagerkugeln/Steine...) Diese Fremdkörper können in die Hackmaschine gelangen, wenn sie den Stahldetektor am Anfang der Prozesskette passieren. Wenn das Messer normalerweise auf Stahl/Steine trifft, kommt es zu Ausbrüchen an der Schneidkante. Dies lässt sich leider nicht vermeiden.

2) Unsachgemäßes Nachschleifen durch den Kunden kann ebenfalls Risse im Messer verursachen.

3) Unsachgemäßer Einbau des Messers

Wie kann man diesen Problemen entgegenwirken?

  • Zuerst sollten Sie den Stahldetektor und die Sauberkeit des Holzes überprüfen. In Bezug auf das Messer können eine geringere Härte oder eine andere, sehr niedrige, Stahlsorte Ausbrüche verringert werden.
  • Beim Nachschleifen sollten Sie auf geeignete Schleifmittel und/oder Kühlung achten. TKM kann hierbei helfen und Empfehlungen geben.

Sie benötigen weitere Informationen?

Wir konnten Ihr individuelles Anliegen nicht klären, oder Sie haben eine Frage zu einem anderen Thema?
 
Dann stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter: +49 2191 969 325 oder per E-Mail unter: wood@tkmgroup.com zur Verfügung.
 
Gerne können Sie uns Ihre Nachricht auch über das folgende Kontaktformular übermitteln.