Hygieneindustrie

Schräger Schnitt

Schräger Schnitt

Dieses Problem tritt hauptsächlich bei der ersten und letzten Rolle auf, jedoch kann es bei Produkten mit hoher Dichte auch bei jedem Schnitt vorkommen.

Als erstes sollte die Schärfe des Messers überprüft werden. Danach:

Erste/letzte Rolle:

  • Kontrollieren Sie, ob die Klammern richtig eingestellt sind. Es muss eine gewisse Reibung zwischen Stamm und Klammer bestehen.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Länge des Endstücks mind. 25-30 mm beträgt. Die Länge des Endstücks sollte höher sein, da das Endstück von den Klammern sehr schwierig zu fixieren ist.
  • Stellen Sie sicher, dass die Hülse bündig zum Tissue ausgerichtet ist.

Produkte mit hoher Dichte:
Die Reibung zwischen Messer und der Tissuerolle sollte so gering wie möglich sein. Empfehlungen sind:

  • Ein dünnes Messer (210mm Wate)
  • Vermeiden Sie Kleber am Messer wenn möglich
  • Verwenden Sie ein gut funktionierendes Sprühsystem (TKM)

Zusätzlich:

  • Theoretisch erhöht eine höhere Messerdrehzahl die Schnittqualität, produziert aber auch mehr Reibung = Wärme.
  • Sollte die Drehzahl des Papierkreismessers höher als 1600 / min sein, wird der Schleifprozess zusätzlich weniger effektiv. Die Schleifkörner haben Schwierigkeiten, in die sich sehr schnell drehende Messeroberfläche einzudringen.

Sie benötigen weitere Informationen?

Wir konnten Ihr individuelles Anliegen nicht klären, oder Sie haben eine Frage zu einem anderen Thema?
 
Dann stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter: +49 2191 969 256 oder per E-Mail unter: paper@tkmgroup.com zur Verfügung.
 
Gerne können Sie uns Ihre Nachricht auch über das folgende Kontaktformular übermitteln.